Lowepro S+F Rover AW II Fotorucksack

Ich habe lange nach einem Rucksack gesucht, bei dem ich in etwa die gleiche Ausrüstung wie in meiner Fototasche mitnehmen kann, aber auch Platz habe für Regenjacke, Proviant und Kleinkram. Noch dazu sollte der Rucksack ein gutes Tragesystem haben, sprich einen brauchbaren Hüftgurt. Den hat der Lowepro MiniTrekker leider nicht, und da kriege ich nach spätestens 2 Stunden Nacken- und Schulterschmerzen. 

Eine weitere wichtige Anforderung war Handgepäckmasse fürs Flugzeug.

Habe mir einiges an normalen Rucksäcken angesehen, aber einen, der 1. ein zweigeteiltes Hauptfach 2. einen ordentlichen Hüftgurt und 3. Handgepäckmasse hat, habe ich nicht finden können.

Der Lowepro S+F Rover AW II erfüllt alle diese Anforderungen. Praktischerweise kann man den Foto-Einsatz im unteren Rucksack-Teil auch noch herausnehmen, so dass man bei Bedarf einen ordentlichen normalen Rucksack hat. Die gepolsterte Trennwand zwischen Foto- und nicht-Foto-Fach kann man ebenfalls herausnehmen. Die Befestigung mit Klettverschluss hat jedoch den Nachteil, dass Lücken bestehen, durch die Kleinkram oder z.B. Brotkrümel nach unten ins Fotofach durchrutschen können. Kleinkram verstaut man daher besser in der eingenähten Tasche oder in den kleinen Aussentaschen. Anderseits kann man die Klettverbindung an einer Seite lösen und so auch grössere, flache Dinge wie z.B. Zeitschriften oder einen A4-Block knitterfrei unterzubringen. Das obere Fach alleine ist etwas zu klein dafür.

Als weitere Ausstattung hat der Rucksack eine integrierte Regenhülle und eine Stativhalterung. Das Stativ (ein Manfrotto 055 mit Kugelkopf) ist nur mit relativ viel Gefummel zu befestigen, da es unter die ganzen Gummibänder auf der Front gesteckt werden muss. Einmal befestigt, sitzt es aber erstaunlich fest und lässt sich im Vergleich zu anderen Lösungen (z. B. beim Lowepro MiniTrekker oder Lowepro Phototrekker) recht angenehm tragen. Wackelt kaum, und der Schwerpunkt ist auch nicht wesentlich verschoben. Will man das Stativ zu Hause lassen, kann man unter die Gummibänder seine (Regen)Jacke klemmen.

Im oberen Fach ist eine flache Tasche eingenhäht, es gibt zwei kleine flache Aussentaschen (in die nur wenig Kleinkram reinpassen, z.B. ein Müsliriegel, der Kompass oder ein Taschenmesser) und seitlich zwei recht grosse Netzfächer, die auch mit aufgesetztem Rucksack gut zu erreichen sind. Dort könnte man schnell und einfach Objektivdeckel oder ähnliches verstauen.

Der Hüftgurt hat jede Menge Schlaufen, an denen Zubehör befestigt werden kann, z.B. kleine Taschen, Speicherkartenetuis oder ähnliches, was eine Schlaufe besitzt (besonders gedacht natürlich für das Lowepro S+F Zubehör)

Abschliessend noch ein paar Bilder:

Frontansicht des Rucksacks

Rückansicht des Rucksacks

Innenansicht des Rucksacks
(Was drin ist: 20D inkl. BG, 70-200/4,0 mit Stativschelle und Sonnenblende,
18-55 Kit-Objektiv mit Sonnenblende, 12-24/4,0 mit Sonnenblende, 1,4x-Telekonverter)



  Übersicht Tipps
Stand: 05/2007